Das Projekt wird gefördert durch:

Aktion Mensch
ksk-stiftung
HIT-Stiftung

softwarestiftung 320x200

 

Kämpgen

 

AXA Herz zu Herz

 

RWE

 

OVB Hilfswerk Köln
Bürgerstiftung Seelscheid
Neunkirchener Wohltat e.V.
VR-Bank Rhein-Sieg




Im August 2007 begann der Betrieb der heilpädagogischen Franziskus-Schule in Neunkirchen-Seelscheid im ehemaligen Haus Seelscheid mit 30 Kindern unterschiedlichen Förderbedarfs. Im August 2008 wuchs die Schule auf insgesamt 49 Kinder an und viele weitere Anfragen von Eltern aus dem näheren Umfeld mussten in der jetzigen Ausbaustufe der Schule leider abgesagt werden. Die ehemaligen Duschen und Umkleideräume im Haus Seelscheid wurden in den Sommerferien von den Eltern zu einem Klassenraum für die neue erste Klasse umgebaut.

So sah es am Anfang auf dem Gelände aus, das Haus Seelscheid und das alte Vereinsheim im Bild.

bauplatzneu

Die ersten Schulgebäude (im Vordergrund das Baugrundstück; hier entsteht jetzt das Schuldorf.

Auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes werden wir ein, sich harmonisch ins Dorfbild einfügendes, Schuldorf bauen, das auch den besonderen Charakter unserer Schule und der Eltern, Schüler und Lehrer erkennen lässt. Die Gebäude werden ökologisch, kostensparend und wertbeständig geplant und gebaut, werden aber auch Raum lassen die kindliche Phantasie und Entwicklung zu fördern. Es werden Räume sein, in denen sich Kinder wohl und geborgen fühlen können

Als Beispiel finden Sie hier die Seitenansicht des ersten Bauabschnitts mit dem Werkstattgebäude für die Fächer Weben, Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, künstlerisches Gestalten und Gartenbau.

seitenansicht.jpg

Entsprechend dem Wachstum der Schule wird die Schule bis zum Endausbau in mehreren Bauabschnitten erstellt. Der erste Bauabschnitt soll 2009/2010 fertiggestellt werden, damit dann eine neue erste Klasse und einige der bestehenden Klassen in die neuen Räume einziehen können.

Das Schuldorf fügt sich an den renaturierten Wenigerbach an und wird im geplanten Endausbau aus fünf ein- bis zweistöckigen vieleckigen Gebäuden bestehen. Die einzelnen Baukörper werden dann jeweils drei oder sechs Klassen der Unter- Mittel- und Oberstufe beherbergen, die sich um einen nach oben mit Glas abgedeckten und hellen Innenhof gruppieren, der für gemeinsame Morgen-, Sing- und Erzählkreise genutzt wird.

Der geplante Lageplan für den endgültigen Ausbau der Franziskus-Schule:

lageplan.jpg

 

Im Winter 2010 wurde der erste Teil des Neubaus bezogen, hier die Ansicht des Neubaus mit dem ersten Bauabschnitt im Untergeschoss und dem Haus Seelscheid im Hintergrund.

 

Zum Schuljahr 2012/2013 wurde der zweite Bauabschnitt fertiggestellt. Dies ist das Unterstufengebäude für die Klassen 1-3 mit einem angegliederten neuen Spielbereich mit Rutsche, Sandkasten und Klettermöglichkeiten. Im Winter 2010 haben wir die im Vordergrund sichtbare Kletter- und Balancieranlage in Eltern-/Kinder- und Lehrerarbeit als Anfang eines Spielplatzes fertiggestellt.

 

Im Sommer 2013 wurde die Aufstockung des ersten Bauabschnitts fertiggestellt. Hier wird später die Verwaltung untergebracht, momentan werden die Räume teilweise auch noch als Klassenräume genutzt.

 

Bei Fragen und Anregungen zur Planung des Neubaus können Sie gerne telefonisch oder per EMail mit uns in Kontakt treten. Sie können und möchten uns beim Aufbau der Schule helfen, egal ob durch Spenden oder Mitarbeit bei der Planung und Ausführung ? Auch dann freuen wir uns sehr über jeden Kontakt, der uns hilft eine Schule für unsere Kinder aufzubauen, die unseren Kindern es ermöglicht, den für sie mit besonderen und vielschichtigen Problemen behafteten Schulalltag zu bewältigen.

 

JoomSpirit

Copyright © 2017 Franziskus Schule Seelscheid  |  Webdesign & Umsetzung: H+S GmbH